Nierenforschung erhält Aufschwung - Startup NIPOKA erfolgreich gegründet

20.01.2020 | von Susanne Krause
Prof. Endlich über NIPOKA beim NDR
Prof. Endlich berichtet dem NDR von der Arbeit des Startups NIPOKA/ Foto: NDR.de

Am 10.01. berichtete der NDR von der Gründungsfeier des Startups NIPOKA im Biotechnikum Greifswald, welche Frau Prof. Endlich und ihr Sohn Tim Endlich feierlich begingen. Hierzu erschienen zahlreiche Gäste, u.a. der Landrat Sack, der Oberbürgermeister Dr. Fassbinder, Herr Dr. Carsten C. Mahrenholz (Coldplasmatech), Martin Schwarz (Genius Venture Capital GmbH) und auch der Forschungsverbund war vertreten. Das NIPOKA Team bedankte sich vor allem bei der Sparkasse Vorpommern, Hardtke Svensson & Partner, Dr. Michael Möller und Wolfgang Blank für die freundliche Unterstützung.

NIPOKA entwickelt eine neue Verfahrensweise, um mittels 3D-strukturierter Lichtmikroskopie kleinste Veränderungen in der Niere schneller als bisher feststellen zu können. Für die Forschung kann dies maßgeblich zur Entwicklung von Medikamenten gegen Nierenerkrankungen beitragen.

Wir gratulieren dem SPiNOFF-Team zur erfolgreichen Firmengründung und wünschen für die Zukunft alles Gute!

nach oben