OSPA-Stiftung übergibt Spende an das Schülerlabor

09.12.2019 | von Susanne Krause
Chemiekurs im Schülerlabor
Die Vertreterinnen der OSPA-Stiftung (rechts) unterhalten sich angeregt mit der Leiterin des Schülerlabors (mittig) und dem Geschäftsführer des Forschungsverbundes MV e.V. (links) über das Experiment/ Foto: Forschungsverbund

Am 04.12. besuchten Frau Kreuzmann-Fischer und Frau Mentz von der OSPA-Stiftung das Schülerlabor des Forschungsverbund im Agrobiotechnikum Groß Lüsewitz. Interessiert verfolgten sie die Durchführung eines Experimentes zur Genetik, welches gerade im Rahmen eines Biologie-Kurses stattfand. Diesen und zahlreiche andere Kurse rund um die Biologie und Chemie bietet Frau Dr. Scheunemann, Leiterin des Schülerlabors, regelmäßig für die Schulen Rostocks und Mecklenburg Vorpommerns an.
Das Schülerlabor ist Mitglied des bundesweiten Netzwerks Lernort Labor und wird als Projekt durch den Europäischen Sozialfonds gefördert. SchülerInnen aller Klassenstufen haben an diesem außerschulischen Lernort die Möglichkeit, alltagsbezogene Versuche aus den Bereichen Chemie und Biologie unter fachkundiger Anleitung durchzuführen. Außerdem ist das Schülerlabor offizieller Mit-Veranstalter der bundesweiten Chemieolympiade „Chemie – die stimmt“.

Die 1997 gegründete OSPA-Stiftung hat sich die Förderung und Unterstützung von Kunst, Kultur und Sport sowie die Kinder- und Jugendförderung auf die Fahnen geschrieben und fördert gemeinnützige Projekte.
Das Schülerlabor kann sich über eine Spende von 2500 Euro freuen. Damit soll u.a. das Angebot an Kursen für die Schüler erweitert werden.
Wir danken der OSPA-Stiftung für diese Spende!

Spendenübergabe der OSPA-Stiftung an das Schülerlabor
Frau Kreuzmann-Fischer der OSPA-Stiftung übergibt den Spendenbescheid an Frau Dr. Scheunemann, Leiterin des Schülerlabors/ Foto: Forschungsverbund
nach oben