Erster landesweiter Digitalkongress in MV „NØRD“

07.10.2019 | von Susanne Krause

Die treibenden Akteure der Digitalisierung und Interessierte aus Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland und Europa kommen zusammen. Es geht um den digitalen Wandel und seine Bedeutung für Mecklenburg-Vorpommern. Der erste landesweite Digitalkongress am 6. und 7. November 2019 legt seinen Fokus auf die Community der Region: sich kennenlernen, von den Vorreitern im Land lernen und miteinander diskutieren, wie digitale Technologien Chancen und Risiken in verschiedenen Bereichen des Lebens in unserem Land eröffnen können.

Das Ziel: die Digitalisierung in MV weiter voran zu bringen. Inspiration, Konzentration, Technologie und Kultur: Die NØRD 2019 ist die Plattform, um unser digitales MV gemeinsam aktiv zu gestalten.

Weitere Infos: www.digitalesmv.de/noerd

In diesem Rahmen soll auf zwei Aufrufe aufmerksam machen:
Zum einen bewirbt das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung im internationalen Raum eine Woche Innovationsurlaub in Mecklenburg-Vorpommern. Dabei geht es um die Entwicklung von digitalen Ideen für den digitalen Innovationsraum MV: Von der Idee zum Prototypen. Am Ende wird ein Preisgeld in Höhe von 25.000 € ausgelobt.
Diejenigen Ideengeberinnen und Ideengeber, die für ihre ggf. noch sehr frische digitale Idee Unterstützung benötigen, dürfen sich für einen Platz in ihren regionalen digitalen Innovationszentren vor Ort ab 2020 bewerben.
Weitere Informationen sind unter www.digitalesmv.de zu finden.

nach oben