Die Gewinner des "inspired" Ideenwettbewerbs 2020 stehen fest

18.06.2020 | von Susanne Krause

Wie eine Pressemitteilung des Zentrums für Entrepreneurship der Universität Rostock informiert, stehen die Gewinner des „Inspired – Der Ideenwettbewerb. In MV.“ 2020 fest.

Der Forschungsverbund gratuliert allen Gewinnern und Platzierten herzlich!

Am 08. Juni 2020 wurden die originellsten Geschäftsideen und wegweisendsten Forschungsergebnisse aus dem Forschungsraum Rostock im Rahmen des Ideenwettbewerbs „inspired“ vorgestellt. Ziel des Wettbewerbs ist es, innovative Technologien und Ideen an der Universität Rostock und der Forschungseinrichtungen im Raum Rostock zu identifizieren und nicht nur mit finanziellen Mitteln zu unterstützen, sondern auch mit wertvollen Kontakten, intensivem Coaching und wichtigen Erfahrungswerten.

Die Finalisten des Wettbewerbs präsentierten ihre Ideen im neuen Corona-konformen Live-Studio in der Albert-Einstein-Straße 21 vor einer hochkarätigen Jury aus Unternehmern*innen und Wissenschaftler*innen.

Die drei Erstplatzierten aus den Kategorien „Studierende“ und „Forschende & Absolventen“ erhalten Preisgelder und Prämien im Gesamtwert von fast 10.000 Euro gestiftet von Unternehmen aus der Region. Darunter Sonderpreise in den Bereichen Digitale Innovation und Prozessoptimierung, Gesundheitswirtschaft/ Life Sciences und Innovative Produkte in Höhe von jeweils 1.000 EUR.

Die Gewinner*innen im Überblick:

Kategorie „Forschende & Absolventen“

1. Platz: „ReaLusion“
Dr. Stefan Oschatz, Dr. Sabine Illner, Dr. Valeria Khaimov

2. Platz: „eSiPrint“                            
Justin Kröger

3. Platz: „KI Wound“
Prof. Dr. Steffen Emmert, Idha Chaerony Siffa, Dr. Torsten Gerling, Dr. Kai Masur, Dipl.-Ing. Christian Eschenburg

 

Kategorie „Studierende“

1. Platz: „DrummaQueen“
Martin Blum, Poorya Hemmati, Simon Brzoska

2. Platz: „poe:m“
Carlo Maßmann, Hans Relitz

3. Platz: „TripLab“
Maximilian Oehm

Den ersten Platz in der Kategorie „Studierende“ belegten Martin Blum, Poorya Hemmati und Simon Brzoska mit Ihrer Idee „DrummaQueen“. Die Idee verfolgt ein technisches Messsystem, mit welchem Schlagzeuger*innen ihr Instrument besser und effektiver spielen lernen sollen.
Den ersten Platz in der Kategorie „Forschende & Absolventen“ belegten Dr. Stefan Oschatz, Dr. Sabine Illner und Valeria Khaimov mit ihrer Implantattasche für medizinische Anwendungen in der Schrittmachertherapie.

 

Sonderpreis Gesundheitswirtschaft/ Life Sciences
Prof. Dr. Steffen Emmert, Idha Chaerony Siffa, Dr. Torsten Gerling, Dr. Kai Masur, Dipl.-Ing. Christian Eschenburg erhielten für ihre Idee „KI Wound“ den „Sonderpreis Gesundheitswirtschaft“, welcher von BioCon Valley Mecklenburg-Vorpommern e.V. gestiftet wurde.

Sonderpreis Digitale Innovation & Prozessoptimierung
Den von der LIMES Solutions GmbH gestiftete Sonderpreis "Digitale Innovation & Prozessoptimierung" hat Justin Kröger für seine Idee „eSiPrint“ gewonnen.

Sonderpreis Innovative Produkte
Der Sonderpreis "Innovative Produkte" wurde für die beste Produktidee vergeben. Gewonnen hat Justin Kröger für seine Idee „eSiPrint“. Der Preis wird von der DS Produkte GmbH gestiftet.

 

Die Bekanntgabe der Gewinner*innen fand am 12.06.2020 über YouTube statt und kann unter folgendem Link angesehen werden.

Die ersten und zweiten Plätze beider Kategorien haben sich somit für den landesweiten Wettbewerb am 25.06.2020 qualifiziert.

Auch im kommenden Jahr sind die Studierenden und Forschenden der Universität und Forschungseinrichtungen im Raum Rostock aufgerufen, sich mit ihrer Idee oder ihrem Forschungsergebnis zu bewerben.

Alle Informationen zur Teilnahme.  Der Ideenwettbewerb wird gefördert aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

 

Kontakt:
Universität Rostock
Zentrum für Entrepreneurship
Christine Bach
Tel.: +49 381 498-1160
E-Mail: christine.bach@uni-rostock.de

nach oben