Gute Ideen für gesunde Ernährung

KOLEMI ist ein durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern gefördertes Projekt mit dem Ziel, Lebensmittelhersteller aus MV und Forschungseinrichtungen zu verbinden, um gemeinsam innovative Lebensmittel zu entwickeln, die dem Verbraucher einen gesundheitsfördernden Zusatznutzen bieten.

Der Forschungsverbund MV e. V. agiert als Bindeglied zwischen der Wirtschaft und Wissenschaft. Dadurch wird eine Plattform geschaffen, um den Innovationsprozess anzustoßen.

Wir unterstützen Unternehmen der Ernährungswirtschaft in MV bei der Entwicklung innovativer Lebensmittel u. a. mit biologischem Ursprung bzw. gesundheitsförderndem Zusatznutzen.

Logo AMV Marketinggesellschaft der Agrar- und Ernährungswirtschaft M-Vs e.V.
Starkes Partner-Netzwerk: Der Forschungsverbund ist Fördermitglied der AMV/ Logo: https://www.mv-ernaehrung.de/

Leistungen im Kolemi-Projekt

  • Produktideengenerierung
  • Produktideenkonkretisierung
  • Ideenbewertung inkl. Wirtschaftlichkeitsberechnung
  • Kontaktaufnahme zu Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen
  • Validierung technischer Machbarkeit neuer Produkte und Verfahren
  • Organisation von Produkttests mit Kunden bzw. Laboren
  • Finanzierungskonzepte und Vorbereitungen zur Finanzierung der Innovationsvorhaben unter Einbeziehung öffentlicher Förderprogramme
  • Unterstützung in der Produkt- und Verfahrensentwicklung
  • Beratung bei der Verwendung von Health-Claims

Sie haben Fragen zu dem Projekt, benötigen weitere Informationen oder möchten an dem Projekt teilnehmen? Wir stehen Ihnen mit unserer langjährigen Expertise in der Fördermittelakquise auch bei der Erstellung und Beantragung der Fördermittel (ZIM, BMBF und F&E-Verbund) zur Verfügung.

Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihre Ideen!

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Wie finanzieren wir uns im Kolemi-Projekt?

 

KOLEMI – Kompetenz­zentrum Lebensmittel­innovationen

Dieses Projekt wird / wurde kofinanziert von der europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Mitteln des Landes Mecklenburg Vorpommern.

Ihr Ansprechpartner

 
Martin Priesel - Geschäftsführer & Projektleiter beim Forschungsverbund MV

Martin Priesel
Dipl.-Wirtsch.-Ing., MBA
Geschäftsführer & Projektleiter

fon: +49 381 260 5789 2
priesel@forschungsverbund.com

mehr erfahrenweniger anzeigen

Martin Priesel ist Dipl.-Wirtschaftsingenieur und arbeitet seit 2006 im Transfer- und Verwertungsgeschäft. Seitdem hat er mehr als 1.500 Wissenschaftler im Rahmen verschiedener Projekte und Vorhaben betreut. Es konnten 32 EXIST- geförderte Projekte (60%) eingeworben und mehr als 51 innovative und technologieorientierte Unternehmen gegründet werden. Des Weiteren ist Martin Priesel selbst gründungserfahren und Begründer verschiedener Vereine. Als Vorstandsmitglied des Gründernetzwerkes Gründerflair e.V. vertritt er seit 2014 die Interessen der Hochschulen und Forschungseinrichtungen landes- und bundesweit.

NEUTRICALS: Innovative Wertschöpfungsketten für die Ernährungsbranche in MV

Vitamin B9 (Folat) und Hanf aus natürlichem Ursprung sowie Verfahrensinnovation zur Extraktion von Bitterstoffen aus eiweißreichen Pflanzen

Ziel des Projektes ist es, Lebensmittel herzustellen, die sowohl mit natürlich gewonnenen Folaten (Vitamin B9) als auch mit Hanf angereichert sind, um einen gesundheitlichen Zusatznutzen für den Verbraucher zu generieren. Zudem soll ein Schlüsselverfahren in der Verarbeitung von proteinreichen Pflanzen etabliert werden.

Dazu wird ein Netzwerk aufgebaut, damit einerseits die Forschung vorangetrieben wird und zum anderen branchenübergreifende Synergien entstehen können.

Im Rahmen des Projektes arbeiten wir mit fünf Unternehmen zusammen, die an den Wertschöpfungsketten beteiligt sind. Dazu gehört beispielsweise ein Gemüsebauer, ein verarbeitender Betrieb und Lebensmittelproduzenten aus verschiedenen Sparten, die ihre Produkte mit Folaten und Hanf anreichern.

Wie finanzieren wir uns im Neutricals-Projekt?

 

NEUTRICALS – Dieses Projekt wird/ wurde kofinanziert von der europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Mitteln des Landes Mecklenburg Vorpommern

Kolemi-News

Kolemi-Termine

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

nach oben