Chemieolympiade

Chemieolympiade „Chemie – die stimmt“

Die Chemieolympiade „Chemie – die stimmt“ findet bundesweit statt und ist für SchülerInnen der Klassenstufe 9 bis 10 gedacht. Der Wettbewerb gliedert sich in vier Runden. Gestartet wird zum Schuljahresbeginn mit Aufgaben rund um die Chemie, an denen sich alle Interessierten versuchen können. Die Besten dieser ersten Runde nehmen an den jeweiligen Landesausscheiden, der zweiten Runde, teil. Die Landessieger sind für die länderübergreifenden Regionalrunden qualifiziert, die jährlich im Mai/Juni in Merseburg (Wettbewerb der süddeutschen Bundesländer), Münster (Wettbewerb der mitteldeutschen Bundesländer) und in Rostock (Wettbewerb der norddeutschen Bundesländer) stattfinden. Sie müssen dann ihr Wissen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis im Labor unter Beweis stellen. Die jeweiligen Sieger aller Regionalrunden qualifizieren sich für das Bundesfinale, das in Leipzig stattfindet. Der praktische Teil des Wettbewerbs der norddeutschen Bundesländer wird immer vom FMV-Schülerlabor in Groß Lüsewitz ausgerichtet.

In diesem Jahr fand die norddeutsche Regionalrunde vom 12.06. bis zum 15.06.2018 statt. Am 13.06.2018 wurde der praktische Teil im FMV-Schülerlabor absolviert. Der theoretische Aufgabenteil erwartete die SchülerInnen dann am Tag darauf in den Räumen des Christophorus Gymnasiums in Rostock. Das Bundesfinale für die Sieger aller Landesrunden wird vom 19.09. bis 22.09.2018 in Leipzig ausgetragen.

Es gibt auch schon einen Termin für das kommende Jahr: Vom 03.06. bis 06.06.2019 werden die Besten unter den norddeutschen Landessiegern ermittelt.

 

Chemieolympiade 2018

      

 

Chemieolympiade 2017

       

 

Chemieolympiade 2016

DSCN8141       DSCN8146

 

DSCN8139    DSCN8143    DSCN8156

 

Chemieolympiade 2015

 

Chemieolympiade 2014 – Bildungsminister Mathias Brodkorb ist zu Gast im FMV-Schülerlabor