Fördermöglichkeiten

Gründer aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Download
EXIST-Gründerstipendium | Das EXIST-Gründerstipendium unterstützt Studierende, Absolventinnen und Absolventen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die ihre Gründungsidee realisieren und in einen Businessplan umsetzen möchten. Bei den Gründungsvorhaben sollte es sich um innovative technologieorientierte oder wissensbasierte Projekte mit signifikanten Alleinstellungsmerkmalen und guten wirtschaftlichen Erfolgsaussichten handeln.

wer wird gefördert?
Wissenschaftler aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen
Hochschulabsolventen o. ehemalige wiss. Mitarbeiter (1/2 des Studiums)
1 Teammitglied mit Berufsausbildung
was wird gefördert?
– innovative technologieorientierte Gründungsvorhaben
– Innovative wissensbasierte Dienstleistungen, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen.
wie wird gefördert?
Promovierte Gründer/innen 3.000 Euro/Monat
Absolventen mit Hochschulabschluss 2.500 Euro/Monat
Technische/r Mitarbeiter/in 2.000 Euro/Monat
Studierende 1.000 Euro/Monat
Kinderzuschlag: 100 Euro/Monat pro Kind
Sachausgaben: 30.000 Euro
Coachingmittel: 5.000 Euro
Förderdauer: 1 Jahr
was muss ich tun?
Vereinbaren Sie einen unverbindliches und kostenfreies Beratungsgespräch mit uns. Wir beraten Sie gern! Ansprechpartner

MV_tut_gut-Logo

Das Gründerstipendium des Landes M-V unterstützt innovative und wissensbasierte Unternehmensgründungen durch Beihilfen zum Lebensunterhalt.

wer wird gefördert?
– Hochschulabsolventen oder wissenschaftliche Mitarbeiter, die sich mit der Gründung eines neuen Unternehmens selbstständig machen wollen oder innerhalb des letzten Jahres selbstständig gemacht haben. Der Hochschulabschluss bzw. das letzte versicherungspflichtige Arbeitsverhältnis an einer Hochschule oder Forschungseinrichtung darf nicht länger als 5 Jahre zurückliegen.
– Personen, die über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen sich mit der Gründung eines neuen Unternehmens selbstständig machen wollen oder innerhalb des letzten Jahres selbstständig gemacht haben. Neben der abgeschlossenen Berufsausbildung bedarf es einer einschlägigen beruflichen Praxis von mindestens drei Jahren.
was wird gefördert?
+ Zuschuss zum Lebensunterhalt von 1.200 Euro pro Monat für max. 18 Monate
+ Promovierte erhalten 1.400 Euro pro Monat
+ Kinderzuschlag von 100 Euro/ Kind
Voraussetzungen?
– Hauptwohnsitz des Gründers befindet sich in M-V
– Innovationsgehalt der Geschäftsidee
– technische Produkt- oder Prozessinnovation bzw. neuartige technologiebasierte Dienstleistung
– nachhaltige wirtschaftliche Vollexisitenz
– Unternehmensgründung muss innerhalb von 12 Monaten vollzogen sein

Die Entscheidung über die Möglichkeit der Antragstellung erfolgt nach dem positiven Votum einer Jury über die Projektidee und das Unternehmenskonzept.

was muss ich tun?
Vereinbaren Sie einen unverbindliches und kostenfreies Beratungsgespräch mit uns. Wir beraten Sie gern! Ansprechpartner
MBMV_Mikromezzanine
Das Programm Mikromezzaninebeteiligung der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft MBMV fördert Existenzgründer, junge Unternehmen (jünger 5 Jahre) sowie bestehende Unternehmen im Rahmen einer stillen Beteiligung zwischen 10 TEUR und 50 TEUR.

wer wird gefördert?
– Kleinst- und Kleinunternehmen (KMU) mit durchschnittlicher Eigenkapitalquote sowie Existenzgründer mit Investitionsort in Mecklenburg-Vorpommern. (inkl. Nebenerwerbsgründer, keine Freiberufler)
– Besondere Zielgruppe sind kleine und junge Unternehmen, die ausbilden sowie Existenzgründungen aus der Arbeitslosigkeit und von Frauen oder von Menschen mit Migrationshintergrund geführte Unternehmen
was wird gefördert?
– Finanzierung von Investitionen im Rahmen konkreter Vorhaben. Dieses sind: Investitionen in Sachanlagevermögen, Ersatz-und Erweiterungsinvestitionen, Baumaßnahmen und Betriebsmittel
– Umschuldungen, Sanierungen oder Konsolidierungen sind ausgeschlossen
wie wird gefördert?
– Typisch stille Beteiligung; die Auszahlung erfolgt zu 100%. Die wirtschaftliche und rechtliche Selbständigkeit des Unternehmens bleibt gewahrt.
Die Kumulierung mit anderen öffentlichen Förderprogrammen ist möglich. (Ausfallbürgschaft, keine stille Beteiligung von der MBG)
– 8,0 % p.a. zahlbar jeweils vierteljährlich nachträglich und variable Gewinnbeteiligung von 50% des Jahresgewinns, maximal jedoch 1,5 % der Einlage (fällig zum Ablauf des 7. Monats nach dem Bilanzstichtag
des Unternehmens)
– einmalig 3,5 % von der Einlage, zahlbar bei Auszahlung; bei Nichtzustandekommen einmalig EUR 500
was muss ich tun?
Vereinbaren Sie einen unverbindliches und kostenfreies Beratungsgespräch mit uns. Wir beraten Sie gern! Ansprechpartner
MBMV_innoSTART
Das Programm MBMV innostart der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft MBMV richtet sich an Kleine und mittlere Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern.

wer wird gefördert?
– Kleinste, kleine und mittlere bestehende Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (nach KMU-Definition) mit Investitionsort in Mecklenburg-Vorpommern.
was wird gefördert?
– Finanzierung (Anteilsfinanzierung) von Investitionen und Betriebsmitteln z. B.
– während der F&E-Phase bis zum Markteintritt,
– zur Herstellung und Erprobung von Prototypen,
– zur Produktanpassung bis zur Serienreife,
– für den Markt-, Vertriebs- und Produktionsaufbau.
wie wird gefördert?
– Beteiligung zwischen 50.000 und 400.000 Euro
– Typisch stille oder offene Beteiligung; die Auszahlung erfolgt zu 100 Prozent. 85 Prozent der bereitgestellten Mittel stammen aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE V) der Europäischen Union
– Die Laufzeit beträgt max. 10 Jahre. Die Rückzahlung erfolgt zum Nominalwert
was muss ich tun?
Vereinbaren Sie einen unverbindliches und kostenfreies Beratungsgespräch mit uns. Wir beraten Sie gern! Ansprechpartner

Sprechen Sie uns an!