Leitfaden für den Jahresendspurt- So gelingt der Rutsch ins neue Jahr

Unsere 5 Tipps für einen gelungenen Endspurt

  1. Das vergangene Jahr Revue passieren lassen
  • Was waren die Highlights und Misserfolge des vergangenen Jahres?
  • Hat sich Ihr Gewerbe im Vergleich zum vergangenen Jahr anders entwickelt? Gab es interne Veränderungen?
  • Wie haben Sie auf Veränderungen in der Branche reagiert?
  • Gab es Schwierigkeiten und was konnten Sie davon für die Zukunft mitnehmen?
  • Hat sich Ihr Kundenstamm vergrößert? Haben Sie neue Partner gewonnen?

 

  1. Offene Projekte abschließen

Der Dezember ist der richtige Zeitpunkt, um offene Projekte abzuschließen. Wenn ungeklärte Fragen und Angefangenes aus dem Weg geräumt sind, können Sie mit klarem und frischem Kopf in das nächste Geschäftsjahr starten. Leeren Sie Schreibtisch und Kopf für das was kommt!

 

  1. Die Weihnachtszeit trotz Stress nutzen

Die (Vor-)Weihnachtszeit gehört zur arbeitsintensivsten Phase des Jahres und vor allem online wird in dieser Zeit der meiste Umsatz gemacht. Deshalb ist es empfehlenswert, die eigene Internetpräsenz auf den Ansturm vor Weihnachten vorzubereiten, um zum Beispiel das Abstürzen des Onlineshops zu vermeiden. Es gilt also, Service und Technik frühzeitig an eine gesteigerte Nachfrage anzupassen. So können Sie Ihr Weihnachtsgeschäft noch ankurbeln:

  • Bieten Sie Versandspecials für Ihre Produkte an.
  • Erstellen Sie spezielle Adventsaktionen, bei denen es beispielsweise jeden Tag oder an Adventssonntagen tolle Angebote gibt.
  • Weihnachtsaktionen auf Social-Media-Kanälen
  • Ein Countdown im Onlineshop/ der Website, der die Tage bis Weihnachten runterzählt

 

  1. Saisonales Marketing
  • Jahresplaner/ Weihnachts-Give aways mit Firmenlogo
  • Flyer mit Advents-/ Weihnachtsangeboten
  • Verschicken Sie nette Weihnachtsgrüße

 

  1. Ziele für 2018 setzen

Überlegen Sie mit Blick auf die vergangenen zwölf Monate, wie es weitergehen soll.

  • Welche Veränderungen stehen bereits zu Beginn des Jahres fest und wann werden diese eintreten?
  • Welche Risiken erwarten Sie? Wie hoch ist der finanzielle Aufwand und wie viel Zeit wird die Umsetzung in Anspruch nehmen?
  • Zeichnen sich zukünftige Veränderungen der Branche ab und wie kann man sich auf diese vorbereiten?
  • Wo möchten Sie in einem Jahr stehen?

Legen Sie auch schon jetzt fest, welche Maßnahmen nötig sind, um die angestrebten Pläne umzusetzen. Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden?

 

Mit diesen 5 Tipps kann der Jahresabschluss nur gelingen. Der FMV wünscht dabei viel Erfolg und ein schönes restliches 2017!

Written by 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.